Vereinsturnier


Vereinsturnier am 16.09.2017 beim Reiterverein Alvern

 

Zum diesjährigen vereinsinternen Turnier des Reitervereins Alvern, das stets im September stattfindet, hatte die Kreisjugendwartin des Kreisreiterverbandes Soltau-Fallingbostel (KRV SFA) Uta zur Kammer auch jugendliche Reiter aus anderen Vereinen des KRV SFA eingeladen, um ihnen ebenso wie den Vereinsmitgliedern die Möglichkeit zu geben, unter Turnierbedingungen für eine eventuelle Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften (BM) im Vierkampf - Laufen, Schwimmen, Springen, Dressur - in Bergen Dumme oder am Bezirksjugendchampionat in Sieversen zu üben. Beide Wettkämpfe finden im Oktober statt. Carina Becker hatte das Vereinsturnier mit Dressur- und Springwettbewerben für die 52 Teilnehmer organisiert und Friedrich Sievers als Richter eingeladen.

Der Turniertag begann am Morgen mit Dressur- und Reiterwettbewerben in der gut besuchten Reitanlage von Uta zur Kammer. Die erste Prüfung des Tages - ein Dressurwettbewerb Kl.A U30 - gewann Paula Meyer (RV Bispingen) auf Dörthe, vor Lene Bubke (RVA) auf Amelie (2), Pia Große-Lümern (RV Soltau) auf Captain Jack (3) und Merle Fehlig (RVA) auf Rascalino (4). Den Dressurwettbewerb Kl.A Ü30 konnte Ilka Große-Lümern (RV Soltau) auf Anton für sich entscheiden und verwies Barbara Stegen (RVA) auf Platz 2 und ihre RVA-Vereinskameradin Isabel Zietlow auf Willow auf Platz 3. Im Dressurwettbewerb Kl.E setzte sich Merle Fehlig mit Rascalino auf Platz 1. Julia Bochinski (RVA) auf Soraya wurde Zweite und Pia Große-Lümern auf Grisu Dritte. Der Dressurwettbewerb Kl.E mit Hilfszügel war mit 18 Startern die teilnehmerstärkste Prüfung. Es siegte Mia Rypholz (RVA) auf Full Secret vor Hanna Brandt (Sachsenreiter) auf Valesko (2) und Jule Witte (RVA) auf Earl´s Ass (3). Beim Einfachen Reiterwettbewerb hatte Richter Sievers drei Abteilungen zu beurteilen. In der 1.Abteilung holte sich Anna-Lena Kleinert (RVA) auf Fürst Finnigan den Sieg. Zweite wurde Jette Vogel (RVA) auf Gismo und Dritte Leandra Lichtenberg (Sachsenreiter) auf Parzival. In der 2 Abteilung gewann Hanna Brandt auf Valesko vor Luisa Rüter (RVA) auf Nemo (2). Schwester Mathilda Rüter (RVA) auf Max wurde Dritte. Die Siegerin in der 3.Abteilung wurde Laura Eickhoff (Sachsenreiter) auf Allertal´s Amazing. Auf Platz zwei setzte sich Sophie Bute (RVA) auf Esprit gefolgt von Vereinskameradin Julia Brillen auf Gismo auf Platz drei. Im Führzügelwettbewerb wurden in der 1. Abteilung zwei erst Plätze vergeben - an Jons Lüpke auf Cisko und Sophia zur Kammer auf Max. Sie reiten für den RVA. Auch der dritte Platz ging nach Alvern an Sophia Glißmann auf Gera. Den 4.Platz teilten sich die RVA-ler Marie Becker auf Blondi und Lotta Stelter auf Trocadero. Auch die 2.Abteilung war nur mit RVA-Nachwuchsreitern besetzt. Es siegte Paula Buse auf Gera. Auf Platz 2 setzte sich Lia Elbers auf Trocadero. Den dritten Platz teilten sich Henry Lüpke auf Cisko und Mia Herz auf Max. Alle Teilnehmer gehören zu den Nachwuchsreitern des RVA.

Mögliche Teilnehmer am Bezirksjugendchampionat müssen auch theoretisches Reitsportwissen mitbringen, so mussten sie und alle anderen Reiter in der Mittagspause 20 Fragen schriftlich nach dem Multiple-Choice-System (1 aus 4) beantworten. Barbara Stegen meisterte diese Aufgabe am besten und siegte in dieser Prüfung. Clarissa Sander (RVA) wurde Zweite. Den dritten Platz teilten sich Paula Meyer und Alyssa Breitenfeld (RVA).

Nachmittags fanden die Springwettbewerbe unter den Augen zahlreicher Zuschauer in der Reithalle des Hofes Wichern statt. Alle Springprüfungen waren als Stilspringwettbewerbe ausgeschrieben, bei denen die Zeit nicht gemessen wird, aber Abwürfe oder Verweigerungen zum Punktabzug bei der Stilnote führen. Die ganz jungen Nachwuchsspringreiter starteten als erste in einem "kleinen" Kl.E Stilspringen mit Hindernissen bis 60 cm Höhe. Julia Bochinski auf Soraya gewann diesen Wettbewerb. Pia Große-Lümern auf Captain Jack wurde Zweite und Nele Worthmann (RVA) auf Gismo Dritte. Im Stilspringwettbewerb Kl.E siegte Finnja Pirschel (RVA) auf Nepomuk vor Hanna Depolt (RVA) auf Kenntucky (2) und Julia Bochinski auf Soraya. In der letzten Prüfung des Tages dem Stilspringwettbewerb Kl. A* überzeugte Lene Bubke auf Amelie und setzte sich auf Platz 1 vor der Zweiten Hanna Depolt auf Kenntucky und der Dritten Finnja Pirschel auf Nepomuk.

Über ihre erfolgreiche Teilnahme am RVA-Vereinsturnier freuten sich auch

Stella Angerer, Kaja Bohlmann, Emma Brillen, Tessa Eggersglüß, Aileen v. Elling, Sabrina Gladys, Saskia Hennies, Emma Jerokowski, Leandra Lichtenberg, Liselotte Lockemann, Elin Lockwood, Damian Nemitz, Lotta Rohardt, Theresa Rüter, Paula Schwenke, Lina Schröder, Janine Teske, Signe Weide und Anja Wiesemann.